Die 6 teuersten Teesorten der Welt

Tee ist schon lange nicht mehr nur das Getränk, das nachmittags zum Kuchen getrunken wird und ungeduldige Menschen beim Warten hilft. Teemischungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit und werden in den unterschiedlichsten Sorten angeboten.

Er ist nicht nur ein tolles Heißgetränk für zwischendurch, auch als Gourmet und Feinschmecker kommt man mit der richtigen Sorte voll auf seine Kosten. Folgende sechs Luxus-Teesorten gelten als die teuersten der Welt.

Luxusgetränk Feinschmecker und Genießer

Das Luxus-Kaufhaus „Fortnum & Mason“ verkauft sehr teure Teemischungen, der nicht nur aufgrund seines Preises an den reichen Adel erinnert, sondern auch Namen wie „Royal Blend“ oder „Empire Tea Blend“ besitzt. Wer nicht in London, sondern in Paris seinen Luxustee einkaufen möchte, kann dies bei Mariag Frères tun. Das Unternehmen bietet 650 verschiedene Sorten an, die auch einmal bis zu 50 Euro pro Packung kosten können.

Diesen Preis toppt der Matchtee aus Japan jedoch mühelos. Der Grüntee, der als Pulver mit heißem Wasser zu Kochen ist, kostet 30 Euro pro 100 Gramm. Da nur wenige Teebauern seine Zubereitung kennen, ist die hergestellte Menge von Matchatee in Japan sehr gering, sodass dessen Export ebenfalls sehr niedrig ausfällt. Dementsprechend teuer gestalten sich die Preise für das wertvolle Getränk. Das chinesische Pendant dazu ist der Pu-Erh-Tee, der jedoch um Weiten teurer ist, als Matchatee. Das Heißgetränk hat laut der Traditionellen Chinesischen Medizin einen sehr großen Einfluss auf die Gesundheit und soll sogar beim Abnehmen helfen. Der Preis für 100 Gramm liegt bei über 70 Euro.

Weiterlesen Die 6 teuersten Teesorten der Welt