Lohnt sich das Investment in Food-Firmen

Das bewusste Ernähren und der gezielte Verzehr von bestimmten Zutaten in Speisen sind in den vergangenen Jahren in seiner Bedeutung angewachsen. Food-Trends wie Low-Carb, Paleo oder das Intervallfasten haben zu einer vollkommen neuen Qualität von Essen und Ernährung geführt. Das hat selbstverständlich auch diverse neue Firmen auf den Plan gerufen, die sich auf diese Bereich spezialisiert haben.

Wo finde ich Anlagemöglichkeiten?

Es ist überhaupt nichts dagegen einzuwenden, wenn Sie einen gewissen Teil Ihrer freien Mittel in etwas investieren, dass Sie mit Leidenschaft betreiben und/oder mit Freude erfüllt. Firmen die Feinkost produzieren oder bei bestimmten Lebensmitteln eine führende Rolle einnehmen, sind natürlich auch ein Investment in Aktienform wert.

Oftmals können wir jedoch vom Produkt im Regal nicht sofort auf den Hersteller beziehungsweise auf die Lieferanten der einzelnen Komponenten zurück schließen. Hier ist eine bestimmte Informationslage notwendig, aus der heraus die Entscheidung getroffen werden sollte. Das nachhaltige Züchten beispielsweise von Edelfischen wie dem Lachs ist eine interessante Option, jedoch besteht die Frage, wie man hier investieren kann?

Auf verschiedenen Plattformen und Newsportalen finden Sie Berichte zu aktuellen Trends und Trend-Branchen. Oftmals werden in diesen Berichten auf die Marketplayer vorgestellt, die eine große Rolle spielen. Zusätzlich lässt sich über die Kategorisierung dieser Teilnehmer das gesamte Angebot einsehen. Fischzuchtbetriebe könnten somit in verschiedenen Verzeichnissen unter dem Begriff Fischzucht, Lebensmittel oder Handel geführt sein.

Wie finde ich das richtige Unternehmen?

Sie wollen ja nun genau in die Firma investieren, deren Produkte Sie am Ende auch kaufen und von denen Sie überzeugt sind. Schaffen Sie in einem solchen Fall eine gut recherchierte Informationslage. Nachfragen beim Vertreiber oder dem Feinkost-Laden Ihres Vertrauens können erste Indikatoren liefern. Anrufe bei den herstellenden Betrieben und das Lesen der Geschäftsberichte sind unabdingbar, wenn es darum geht das Geschäftsmodell der Unternehmung zu verstehen.

Prüfen Sie auch die Alternativen und machen Sie sich ein möglichst neutrales Bild des Marktes. Jeder kann schreiben, dass er der Beste am Markt ist und die tollsten Produkte hat. Nachweisen kann dies jedoch jemand, der unabhängig davon agiert. Prüfstellen, Analysten-Einschätzungen und Marktberichte geben hier einen guten Eindruck, der zu einer Investitionsentscheidung verhelfen kann.

Eine Investition aus Überzeugung oder mit Gewinn-Absicht?

Am Markt handeln vor allem Teilnehmer, die eine konkrete Gewinn-Erzielungsabsicht haben. Sie durchforschen Firmen, Branchen und ganze Märkte nach Dingen, die dem Markt nicht bekannt sind um daraus am Ende dann Kapital schlagen zu können. Geheimtipps und Zukunftsbranchen erhalten hierdurch teilweise sehr hohe Bewertungen, die die Kurse in die Höhe treiben. Neben dieser rein gewinnorientierten Betrachtung gibt es jedoch auch noch andere Ansätze, warum Sie in ein Unternehmen investieren

Alternativ dazu gibt es nämlich auch das Investment aus Überzeugung und Leidenschaft. Das träfe für Sie in dem hier gestellten Fall zu, dass Sie mit Ihrem Kapitalanteil diejenigen Firma und Unternehmung unterstützen wollen, die Ihnen Ihr Lieblingsprodukt im Feinkosten-Laden offeriert. Und dagegen ist überhaupt nichts einzuwenden, nur sollte Ihr Investment nicht alle Ihre Ersparnisse umfassen. Solche Investitionen aus Leidenschaft dürfen gerne einen gewissen Teil Ihres Gesamt-Portfolios ausmachen, aber nicht den größten Teil. So stellen Sie Ihre eigene Diversifikation sicher und schützen sich selbst vor Markt-Gefahren, die zu einem schweren Vermögensverlust führen können.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.